Home / IT / WordPress auf Ubuntu 14.04 – 15.10 installieren

WordPress auf Ubuntu 14.04 – 15.10 installieren

Ich setze voraus, du hast Ubuntu (getestet 14.04-15.10) installiert und hast ausserdem einen LAMP (Linux – Apache – MySQL – PHP) bei der Grundinstallation gleich mit installiert hast. Wenn du das LAMP-Paket nicht installiert hast, bitte die Installation nachholen. Siehe dafür eine der zahlreichen LAMP-Installations-Anleitungen.

Ich bin dafür, dass ein System wie Ubuntu auch unterstützt werden soll. Die offizielle Version zu kaufen hilft bei der Unterstützung: Betriebssystem UBUNTU auf Deutsch 2015 NEU CD/DVD (32 /64 Bit)

Natürlich kann das aktuelle Betriebssystem auch von einem der Ubuntu-Server heruntergeladen werden. Die Anleitung ist geschrieben, als wärest du als root eingeloggt. Ansonsten bitte vor alle Befehle „sudo“ setzen.

Man kann den Vorgang einer WordPress-Installation auch ganz einfach mit einem Shellscript automatisieren. Solltest du mehrere Installationen planen, würde sich der Aufwand, angeführte Schritte in ein Script umzuwandeln lohnen. Wenn Bedarf dafür besteht, bitte einfach melden.

WordPress auf Ubuntu per Terminal Schritt für Schritt einrichten:

1. MySQL-Datenbank einrichten

Alle GROSS GESCHRIEBENEN Wörter sollten auf deine Bedürfnisse angepasst werden.
In meinem Beispiel heisst die Datenbank WORDPRESS und der Benutzer WPUSER.

ubuntu# mysql -u root -p
mysql> create database WORDPRESS;
mysql> create user WPUSER@localhost identified BY 'PASSWORD';
mysql> grant all privileges on WORDPRESS.* to WPUSER@localhost;
mysql> flush privileges;
mysql> exit

2. Deutsche Version von WordPress downloaden und installieren

ubuntu# cd /var/www/
ubuntu# wget https://de.wordpress.org/latest-de_DE.zip
ubuntu# unzip latest-de_DE.zip
ubuntu# rm latest-de_DE.zip
ubuntu# mv wordpress/ dein_verzeichnis

# Englische Version installieren
Wenn du lieber die englische Version installieren möchtest, kannst du den Punkt „Deutsche Version von WordPress downloaden und installieren“ überspringen und hier fortsetzen. Wenn du aber die Deutsche Version installieren möchtest, läßt du diesen Punkt hier bitte aus.

ubuntu# cd /var/www/
ubuntu# wget http://wordpress.org/latest.tar.gz
ubuntu# tar xzvf latest.tar.gz
ubuntu# rm latest.tar.gz
ubuntu# mv wordpress/ dein_verzeichnis

Alternativ zum Kommandozeilen-Download, kannst du WordPress per Browser downloaden, auf deinem Rechner entpacken und dann mit mit einem FTP-Programm (zB. FileZilla) auf deinen Ubuntu-Server überspielen. Ich rate davon aber eher ab, weil in diesem Falle nicht gewährleistet ist, dass alle Daten überspielt werden und die Datei-Berechtigungen und Gruppen richtig übernommen werden. Ausserdem ist diese Variante ein Umweg.

3. Pakete nachinstallieren
Dieser Punkt kann ausgelassen werden, wenn PHP klaglos funktioniert und LAMP verwendet wird. Ansonsten: Hilft’s nicht, schadet es nicht…

ubuntu# apt-get update
ubuntu# apt-get install php5-gd libssh2-php

4. Anpassung von der Datei wp-config.php
Gehe in dein Installationsverzeichnis. Standarmäßig ist das bei Ubuntu und Apache /var/www/html und kopiere die Datei wp-config-sample.php und ändere sie auf wp-config.php

ubuntu# cd /var/www/dein_verzeichnis/
ubuntu# cp wp-config-sample.php wp-config.php
Korrigiere folgende Einträge im File wp-config.php:
define('DB_NAME', 'datenbankname_hier_einfuegen'); #siehe Punkt 1
define('DB_USER', 'benutzername_hier_einfuegen');  #siehe Punkt 1
define('DB_PASSWORD', 'passwort_hier_einfuegen');  #siehe Punkt 1

5. Gib den Verzeichnissen den richtigen Besitzer

ubuntu# cd /var/www/dein_verzeichnis/
ubuntu# adduser wpuser # Sofern der User noch nicht am System eingerichtet wurde
ubuntu# chown -R www-data:www-data *

6.  Verzeichnis erstellen und Berechtigungen korrigieren

ubuntu# cd /var/www/dein_verzeichnis/wp-content/
ubuntu# mkdir uploads
ubuntu# chown -R :www-data /var/www/dein_verzeichnis/wp-content/uploads/
ubuntu# chmod 777 /var/www/dein_verzeichnis/wp-content/uploads/

7. Öffne im Browser die Internetadresse.
Jetzt kannst du in deinem Browser die Internetadresse eingeben und WordPress einrichten.

Literatur & Software-Hinweise

Top