Home / IT / Cisco CLI Grundbefehle

Cisco CLI Grundbefehle

CLI Cisco, Grundbefehle

Allgemein:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# show running-config zeigt die aktuelle Konfigutation an
Router# configure terminal geht in den globalen Konfigurations-Modus

Hostname ändern:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# hostname QAQA Ändert den Hostname auf QAQA

Telnet-Passwort:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# configure terminal geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# line vty 0 4 Wechselt zu den vty lines 0 bis 4
Router (config-line)# password tel_pw Setzt das Telnet Kennwort
Router (config-line)# login Aktiviert die Kennwortabfrage

Konsolen-Passwort:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# line console 0
Router (config-line)# password QAQA Setzt das Konsolen-Kennwort
Router (config-line)# login Aktiviert die Kennwortabfrage

Konfigurations-Modus schützen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# enable secret qaqa schützt den priviligierten Modus
Router (config)#username xy privilege 15 password qaqa setzt den User xy auf Admin u vergibt ein pw

Konfiguration aus config-mode anzeigen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# do show run Zeigt Konfiguration an

Passwort verschlüsseln (standardmäßig unverschlüsselt):

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# service password-encryption verschlüsselt das Passwort

Interface definieren:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# int vlan1 geht in die interface Konfiguratiom
Router (config-if)# ip address 192.168.0.1 255.255.255.0 gibt dem vlan1 ip & subnetmask
Router (config-if)# no shut

VLAN definieren:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# VLAN database geht in das VLAN-Menü
Router (vlan)# VLAN2 name VLAN 2 Legt VLAN2 an u gibt ihm den Namen VLAN 2

Allgemeine Router-Config:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# enable secret cisco

Keine Domains auflösen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# no ip domain-lookup löst keine Domainnamen auf

Domain-lookup abbrechen: strg-shift-6 x

DNS festlegen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# ip domain-lookup DNS soll verwendet werden
Router (config)# ip name-server 192.168.0.1 192.168.0.1 ist der Nameserver

NTP-Server definieren (Zeitserver)

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (config)# ntp server pool.ntp.org verwende den Timeserver pool.ntp.org

Running Konfiguration als Startup-Config verwenden:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# copy run start Kopiert die Running-Konfiguration als Startup

 

**** SHOW-BEFEHLE ****

Show-Befehle: Port-Status

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# show interface status Zeigt Infos über alle Interfaces an (status auf Simulationen nicht verfügbar)

 

Router# show running-config Zeigt eine Langform der laufenden Konfiguration

Interfaces ansehen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# show ip interfaces brief Zeigt den Status der Interfaces an

Ergebnis:

Interface IP
FastEthernet0/0
FastEthernet0/1

Show-Befehle: Trunk

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# show interface trunk

 

Router# show vlan brief

 

Router# show interface fa0/1 Zeigt Infos (zB Mac) & Statistiken über den Port. Wichtig für Fehleranalysen.

 

R1# show cdp neighbor Zeigt Infos die Cisco Nachbargeräte

 

R1# show address-table Zeigt Alle Mac-Adressen

 

R1# show address-table dynamic Zeigt nur die dynamisch (gelernten) angeschlossenen Macadresse. Dieser Befehl ist eher interessant.

 

R1# show address-table interface fa0/1 Zeigt nur was an dem Interface fa0/1 steckt

 

**** Router Konfigurieren ****

Port-Geschwindigkeit ändern

R1# show interface status
R1# conf t
R1(config)# interface gi0/1 geht in die Konfiguration des Interfaces gi0/1
R1(config-if)#speed ? Welche Speed-Optionen gibt es?
R1(config-if)#speed 10 schaltet das Interface in den 10 MBit-Modus

Mehrere Interfaces gleichzeitig konfigurieren:

R1# conf t
R1# interface range gi0/3 – 10 Spricht alle Interfaces gi0/3 – gi0/10 an
R1# shut Schaltet alle Interfaces von 3-10 ab

Interface aktivieren/deaktivieren:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (conf)# int fa0/0 welches Interface möchte ich ändern
Router(conf-if)# no shutdown aktiviert das Interfaxe FastEthernet0/0
Router(conf-if)# shutdown deaktiviert das Interface

IP-Adresse und Subnetmask zuweisen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (conf)# int fa0/0 welches Interface möchte ich ändern
Router(conf-if)# ip address 192.168.0.1 255.255.255.0 weist dem Interface die IP zu

Standard-Route festlegen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (conf)# ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.254 Alles (0.0.0.0) soll über das Standardgateway geroutet werden

Standard-Gateway setzen:

Router> enable geht in den „privileged Modus“
Router# conf t geht in den globalen Konfigurations-Modus
Router (conf)# ip default-gateway 192.168.0.1 definiert das Standardgateway

One thought on “Cisco CLI Grundbefehle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top